Plänkeschule

Hier erfahren Sie mehr über das Plänkeschulhaus.

Das Schulhaus Plänke wurde 1899 erbaut und im Jahr 1998 von der Stadt Biel saniert.

Das Bild zeigt die Stadt Biel um 1900. Das Schulhaus ist an bekannter Stelle. Markant für das Stadtbild von dazumal, der Bahnhof, der am heutigen Guisan Platz steht.



http://plaenke.educanet2.ch/info/bilder/Biel1899-gross.jpg

Im Rahmen der Sanierung verwirklichte Arno Hasler in Zusammenarbeit mit Alexander Blanc eine umfassende Neugestaltung des Schulhofes. Ausgangspunkt der Gestaltung sind die Höhenkurven eines Landkartenausschnittes einer Juralandschaft. Die Kurven sind bereits beim Betreten des Hofes als mit hellerem Gussasphalt ausgegossenen Linien auf dem asphaltierten Pausenplatz zu erkennen. An diesen geschwungenen Linien ausgerichtet wurde ein 4 Meter hoher Drahtgeflechtzaun und eine Sitzbank aus glatt geschaltem Beton errichtet. Zudem wurde ein Pausendach gebaut. Diese 4 Meter hohe Holzkonstruktion auf unregelmässig angeordneten, verzinkten Tragpfosten wurde in ihrer Form ebenfalls an die Höhenkurven des Juraausschnittes angeglichen. Die Künstler wollen mit ihrem Konzept den Kindern eine vielzahl von Möglichkeiten bietet, den neuen Pausenplatz in ihr Spiel einzubeziehen. Zudem schaffen sie einen landschaftlichen Bezug zum angrenzenden Jura.